Nintendo DS - Spiele

Zurück zur Übersicht

Viewtiful Joe: Double Trouble NDS

System: NDS Entwickler: Capcom Publisher: Capcom Genre: Action Release: Februar 2006
Jugendfreigabe in Deutschland ab 6 Jahren (ohne Gew�hr)
Diesen Titel bei Amazon.de bestellen

Screenshots

Screenshot Screenshot Screenshot

Nintendofans.de schreibt:

Wertung: 8.5 / 10
Fazit: Viewtiful Joe: Double Trouble ist ohne Frage ein geniales Spiel, dass durch seinen einzigartigen Stil und die genialen VFX überzeigen kann. Allerdings leidet es etwas unter der viel zu kurzen Spielzeit und dem sehr einfachen Schwierigkeitsgrad. Meister der Vorgänger können ohne zu zögern direkt mit der schweren Stufe anfangen und werden nach einer kurzen Eingewöhnung nur selten Probleme haben. Liebhaber des Genres müssen Joe auch auf dem DS in ihrer Sammlung haben!

Den kompletten Test lesen

Leser-Kommentare:

Durchschnittswertung: 7.3 / 10

Leser-Test zu diesem Titel hinzufügen

Verfasst am: 07.08.2006 - 12:55

Viewtiful Joe: Double Trouble ist eine wirklich gelungene Fortsetzung der Serie, die dank der Fähigkeiten des Nintendo DS wieder etwas an Innovation gewinnt. Allerdings krankt das Spiel in wesentlichen Punkten; dank dem einfachen Schwierigkeitsgrad ist das Spiel in weniger als sechs Stunden durchgespielt und die Eingabe per Touchscreen funktioniert nicht immer einwandfrei. Fans sollten sich überlegen, ob ein erneuter Kauf sich lohnen würde. Wer die Vorgänger bisher zu schwer fand, aber unbedingt einmal einen Viewtiful Joe-Titel spielen möchte, der darf getrost zugreifen. Dank der sehr schönen Grafik und dem Abwechslungsreichtum in der Umgebung gehört das Spiel visuell in die Oberklasse des Nintendo DS. Ein paar Bonus-Feature hätten dem Spiel ebenfalls gut getan. Das Verhältnis zwischen Action und Knobelei passt in jedem Fall, was bleibt ist ein gutes Action-Game.

Wertung: 7 / 10

Verfasst am: 31.07.2006 - 22:54

Nach den Ablegern für Cube und Portierungen für Playstation 2 erscheint Viewtiful Double Trouble nun auch auf DS.
Es ist auch ein, und das sei vorneweg gesagt, sehr gutes Spiel, das zwar den verrückten Charme behält aber sich dennoch an den Gegebenheiten des DS’ angepasst. Es hat sich dem Massenmarkt angenähert und dürfte dadurch für die Allgemeinheit zugänglicher geworden sein, nicht zuletzt durch den leichteren Schwierigkeitsgrad, der etwas zu einfach daher kommt, während die Cube Ableger in meinen Augen eindeutig nur für Hardcore Gamer bestimmt waren.
Und so macht es einfach herrlich Spaß mit Joe alles kurz und klein zu schlagen, die schönen animierten Sequenzen mit End- bzw. Zwischengegner zu bewundern und die Abschnitte so gut wie möglich abzuschließen und zu speichern, dies wird automatisch nach jeder Stage erledigt. Durch die kleinen Räume und den damit verbundenen häufigen Speicherpunkten mit kurzen Ladezeiten kommen auch keine Frustmomente auf.
Die vielen neuen Fähigkeiten die Joe spendiert bekam, werden auch dringend benötig um die zum Teil knackigen Rätsel zu lösen, knackig deshalb, weil man entweder nicht genau weiß, wie man vorgehen soll oder die Verbindung zwischen Touchpen und Digi-Kreuz Steuerung manchmal nicht optimal und man schlichtweg eine dritte Hand benötigt.
Die Sprachsamples der Hauptcharaktere sind altbekannt und auch auf Dauer gesehen nicht nervig im Gegenteil, sie sorgen für das gewisse Viewtiful Flair. Ein Wermutstropfen ist die zu kurze Spieldauer, die ein wenig die Freude trübt. Tragisch ist die Tatsache aber nicht, auf Grund des enthaltenen kniffligeren Schwierigkeitsgrades ist dennoch für Langzeitmotivation gesorgt, die zum erneuten Durchspielen einlädt.
Alles in allem ist Viewtiful Joe DS ein sehr gelungenes Spiel welches trotz kleinerer Macken in der Spielbarkeit und kurzer Spieldauer zur oberen Mittelklasse gezählt werden muss.

Wertung: 8 / 10

Verfasst am: 17.07.2006 - 10:17

Auch dieser Viewtiful Joe Titel ist definitiv kein schlechtes Spiel, aber der einzige Punkt, in dem es die beiden Gamecube-Ableger in meinen Augen toppt, ist die noch kürzere Spielzeit.
Die Grafik ist - für ein Handheldspiel - super, die Musikstücke sind teilweise altbekannt, teilweise neu, aber so oder so 100% passend, und das einzige, was am Handling stört, ist, dass man eine dritte Hand braucht, um die ein oder andere Passage zu perfektionieren.
Dennoch: Die Story ist so weit ganz gut, auch wenn auch diese nicht an die Klasse der Gamecubetitel ran kommt, und die neuen VFX-Kräfte von Joe sind perfekt mit dem Touchscreen und dem Leveldesign abgestimmt, so dass keine zu kurz kommt und als überflüssig erscheint. Ein wenig traurig bin ich, dass es keine Sprachausgabe gibt, war ich bei Another Code aber auch schon. Der DS sollte doch über die nötige Technik locker verfügen?!
Wie in jedem Viewtiful Joe Spiel ist das Ende extrem unerwartet und quasi so schlecht, dass es schon wieder gut ist, was in meinen Augen ein dicker Pluspunkt ist.
Der Schwierigkeitsgrad hat enorm abgenommen und ist nun zumindest für Spieler, die die beiden Gamecubetitel schon gespielt haben, zu niedrig. Neulinge in der Reihe werden allerdings schnell reinkommen.
Ich hätte 7,5 Punkte gegeben, da es wie gesagt kein schlechtes Spiel ist - im Gegenteil. Aber, weil das nicht geht, und 8 Punkte in meinen Augen zu hoch liegt, sind es halt 7 geworden.

Wertung: 7 / 10

Hinweis: Da die Game List in Echtzeit betrieben wird, ist uns eine unmittelbare Beitrags-Kontrolle technisch nicht m�glich. Du hast unpassende oder doppelte Leser-Kommentare gefunden? Schicke uns eine wir k�mmern uns darum!

Personal Game Lists:

Dieses Spiel ist in den Spielesammlungen folgender User vorhanden:

Dante, Game, Linse, MMO69, Nick, Seppatoni, She-Ra, Tropicallo, VJ, foobear, gunman, rolf71

Diesen Titel zu Deiner Sammlung hinzufügen

News-Berichterstattung:

Ein Bildschirm ist nicht genug!
Vom 27 Januar 2006 - 10:15 Uhr

Edge, once again.
Vom 18 Dezember 2005 - 21:28 Uhr

Game Informer: Neue Wertungen
Vom 28 November 2005 - 21:19 Uhr

Nintendos künftiges Line-Up
Vom 15 November 2005 - 18:59 Uhr

Neue EGM-Wertungen
Vom 30 Oktober 2005 - 22:50 Uhr