[Switch] Metroid Dread

Das Hauptforum von Nintendofans.de! Hier wird alles besprochen was sich rund um Nintendo dreht!

Moderatoren: Seppatoni, Phil

Benutzeravatar
NR20
Nicks Stellvertreter
Beiträge: 43676
Registriert: Fr Mär 21, 2003 15:15
Nintendo Network ID: NR2OOO
Wohnort: Canach (L) Original Anmeldedatum: 09.04.2002
Kontaktdaten:

Re: [Switch] Metroid Dread

Beitrag von NR20 » Mi Nov 09, 2022 09:54

Chefsessel hat geschrieben:
Mi Nov 09, 2022 09:29
Ich muss ja gestehen, ich habe zwar Ende der 80er mein NES bekommen und seitdem Nintendo treu gewesen, aber die Metroid Reihe hat mich einfach nie packen können. Ich hatte das erste Metroid auf dem NES, hatte es dann am Game Boy - später am GameCube ausprobiert, aber dann wegen exzessivem Backtracking schnell wieder weggelegt. Irgendwie sprang der Funke nie wirklich über. Gibt's einen Grund, warum das bei Metroid Dread anders sein wird oder ist das schon sehr nah am originalen Spielprinzip wieder?

P.S. Ja, dürft mich "Metroid-Ketzer" jetzt mit Schimpf und Schande fortjagen :D


*jag*

Ja, das Grundpzinip ist schon noch das selbe, fand das Backtracking hier jedoch nicht so auffällig.
Ich finde man wird immer irgendwie in die richtige Richtung geleitet, ohne dass man sich merken muss "ah, ich muss nun zurück zu XY weil da ja die Tür war".
Irgendwie geht man einfach weiter und landet irgendwann dort. Fand das ganz gut gemacht.
Ich musste meinem Vater mal bei einem Umzug helfen, weil, ach egal, ich musste ihm helfen einen Teppich zu tragen, also... es war ein grosser Teppich. Jedenfalls klingeln wir da an einer Tür und da macht eine Frau auf, die hatte so ein Lederhalsband um mit einem Ring dran, ja? Wir gehen dann also hinein und gehen an einer Küche vorbei, dort saß ein Mann und las Zeitung. Sie führt uns also ins Wohnzimmer und... ja… ich fand das einfach krass, dass die so ein Halsband an hatte! - trashfan

Antworten